Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Wertholz gesucht

Aus regionalem Holz werden regionale Möbel

Im Lavanttal werden viele Bäume, die als Wertholz verarbeitet werden könnten, zu Energieholz. Der Grund liegt vor allem am hohen Koordinationsaufwand. Der Baum muss vor der Schlägerung begutachtet werden, dann muss er teilweise mit großen Transportern zum Sägewerk und anschließend zum Tischler gebracht werden.

Hier möchte die KEM unterstützend eingreifen.

So funktioniert´s:

  1. Sie haben einen potenziellen Wertholz-Baum? Dann registriere Sie sich hier.

  2. Im Frühjahr werden an einem bestimmten Tag (wird rechtzeitig bekanntgegeben) alle in Frage kommenden Bäume von einem Verarbeiter (Möbeltischler) begutachtet.

  3. Anschließend werden die Wertholz-Stämme gesammelt zum Sägewerk gebracht.

  4. Die geschnittene Ware wird von den Lavanttaler Tischlern begutachtet und Preisverhandlungen können aufgenommen werden.

  5. Sollte sich vor Ort kein Käufer finden, kann die Ware auf dieser Plattform unter „Anbieter Wertholz“ präsentiert werden.

Die Vorteile auf einem Blick:

  • Koordination wird von der KEM übernommen

  • Kosten für Transport werden durch größere Stückzahl minimiert

  • Kürzere koordinierte Transportwege schonen Klima und Umwelt

  • Es werden nachhaltige Tischler-Möbel mit Holz aus der Region hergestellt – ganz nach unserem Motto „Aus der Region für die Region“

Gewusst?

Eine von der Innung in Auftrag gegebene Studie hat vor kurzem anhand des sogenannten SPI (Sustainable Process Index) den ökologischen Fußabdruck eines massiven Eichenholztisches vom Tischler mit einem industriell gefertigten Massivholztisch und einem Industrietisch aus MDF-Platten verglichen. Das Ergebnis: Der Tisch vom Handwerker übertrifft den Vollholz-Industrietisch in Sachen SPI etwa um den Faktor 7 und den MDF-Tisch sogar um den Faktor 81. Regionale Möbel aus regionalem Holz steigern daher nicht nur die regionale Wertschöpfung, sondern es wird auch CO2 gespart und somit aktiver Klimaschutz betrieben.

Wertholz Anbieter - Formular

Kontaktdaten

Holzart

Ein wichtiger Hinweis: Voraussetzung für die Holzarten Nuss, Eiche, Esche, Ulme ist ein Mindestdurchmesser von 60 cm auf eine Länge von 4 m

Nuss

Folgende Angaben sind nur bei der Auswahl "Geschnittenes Holz" erforderlich:

Eiche

Folgende Angaben sind nur bei der Auswahl "Geschnittenes Holz" erforderlich:

Esche

Folgende Angaben sind nur bei der Auswahl "Geschnittenes Holz" erforderlich:

Ulme

Folgende Angaben sind nur bei der Auswahl "Geschnittenes Holz" erforderlich:

Ein wichtiger Hinweis: Voraussetzung für die Holzarten Apfel, Birne, Zwetschke ist ein Mindestdurchmesser von 40 cm auf eine Länge von 2 m

Apfel

Folgende Angaben sind nur bei der Auswahl "Geschnittenes Holz" erforderlich:

Birne

Folgende Angaben sind nur bei der Auswahl "Geschnittenes Holz" erforderlich:

Zwetschke

Folgende Angaben sind nur bei der Auswahl "Geschnittenes Holz" erforderlich:

Anmerkungen

*Pflichtfelder

Datenschutzhinweis: Es erfolgt keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte außerhalb des Projektzweckes. Weitere Informationen erhalten Sie unter st.stueckler@energieparadies-lavanttal.at oder Tel.: 0660/3985454. Informationen über die Verarbeitung Ihre Daten auf dieser Website erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte rechnen Sie 6 plus 9.

Sie haben Fragen?

Gerne sind wir behilflich und geben Ihnen weitere Auskünfte.

 

Ihr Ansprechpartner: Stephan Stückler, MSc

st.stueckler@energieparadies-lavanttal.at  

Tel.: 0660/3985454

Biomasse Lavanttal - 2022